Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Die Lorenz GbR („Bioweingut Lorenz“) betreibt unter der Internetadresse http://bioweingut-lorenz.de (und aller Subdomains) eine Website, sowie einen Online-Shop. Das Bioweingut Lorenz bietet seinen Kunden Weine, Wein ähnliche Produkte und im Zusammenhang mit diesen Produkten angebotenes Zubehör, ergänzende Produkte.

§1 Allgemeines und Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (für Weine, anderen Wein ähnlichen Produkte wie zum Beispiel Weinbrände oder Traubensäfte und im Zusammenhang mit diesen Produkten angebotenes Zubehör und ergänzende Produkte) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Lorenz GbR (Gaustr. 28, 55278 Friesenheim, Geschäftsführer: Johannes und Wendelin Lorenz) und dem Besteller in ihrer zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung.   Sie gelten für alle Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

§2 Zustandekommen des Vertrages und Vertragsschluss

2.1 Das Angebot im Onlineshop des Bioweingut Lorenz stellt ein verbindliches Angebot an Sie dar, den Vertrag mit uns zu schließen. Sie können dieses Angebot durch Ihre Bestellung annehmen. Der Vertrag kommt rechtskräftig mit dem Klick auf den Button „Jetzt Kaufen“ zustande.

2.2 Der Online-Shop biete die Möglichkeit, sich über Waren des Bioweingut Lorenz zu informieren. Hierzu Klicken Sie auf das Produktbild oder den Button „Details zum Wein“, welcher sich neben den angebotenen Produkten befindet. Mit einem Klick auf den Warenkorb erhalten sie eine Übersicht über die ausgewählten Waren und haben die Möglichkeit, diese in ihrer Menge zu verändern. Ferner besteht die Möglichkeit, Produkte mithilfe des „Papierkorb“ Buttons aus dem Warenkorb zu entfernen. Nachdem der „Jetzt Kaufen“ Button betätigt wurde erhält der Besteller eine Auftragsbestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesandt.

2.3 Werden Bestellungen über den Online-Shop getätigt, entsteht ein Vertragsverhältnis mit:

Lorenz GbR
Gaustr. 28
55278 Friesenheim

Telefon: +49 (0) 6737 – 9703
Fax: +49 (0) 6737 – 1448
E-Mail: info@weingut-lorenz.de

Steuernummer: 28 2342 6287
Geschäftsführer: Johannes Lorenz, Wendelin Lorenz

§ 3 Zahlungsbedingungen

3.1 Die Zahlung der Waren erfolgt per Vorkasse d.h. Überweisung des Gesamtbetrages (errechnet aus dem angegebenen Kaufpreis zuzüglich der anfallenden Versandkosten) auf das Konto des Bioweingut Lorenz:

Konto:  Bioweingut Lorenz
Kontonummer:  220 70 17
BLZ:  551 900 00
IBAN: DE56 5519 0000 0002 2070 17
BIC: MVBMDE55

Mainzer Volksbank (MVB)
Verwendungszweck (bitte genau so schreiben): Bestellung Nr. XXXXX

(Die Bestellnummer dient der Zuordnung einzelner Aufträge, daher bitte angeben.)

Für Überweisungen aus dem Ausland bitten wir um Kontaktaufnahme zur Klärung weiterer Details.

Nach Vertragsschluss verpflichtet sich der Besteller, sofort den in den Gesamtbetrag auf das Konto des Bioweingut Lorenz zu überweisen.

3.2 Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

3.3 Der Kaufpreis ist während des Zahlungsverzugs des Bestellers zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

3.4 Außerdem ist das Bioweingut Lorenz bereit, Gutschriften auf dem PayPal-Konto der Lorenz GbR erfüllungshalber (§364 II BGB) zu akzeptieren (Anbieter ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg). Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.

3.5 Wir akzeptieren auch Zahlungen, die im elektronische Lastschriftverfahren oder per Kreditkarte abgewickelt werden. Der Kunde hat somit die Auswahl des für ihn akzeptabelsten Zahlungsmittel. Diese Zahlungen werden über unseren Dienstleister Novalnet abgewickelt, der für eine Vielzahl großer und kleiner Unternehmen bereits tätig ist; Adresse: Novalnet AG,
 Gutenbergstr. 2,
85737 Ismaning,
Deutschland. Die Vertragbeziehungen zwischen Novalnet und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von Novalnet. Weitere Informationen zu Novalnet finden sie auf der Homepage http://www.novalnet.de/.

§4 Lieferung

4.1 Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstandes an die vom Käufer elektronisch mitgeteilte Adresse.

4.2 Die Lieferung erfolgt ausdrücklich erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf dem unter §2 angegebenen Konto oder bei Gutschriften im Sinne von §3 Nr. 4 und Nr. 5 dieser AGB.

4.3 Unser Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Personen (Volljährigkeit: 18 Jahre oder älter). Wenn der Kunde unter 18 Jahren alt ist, darf er keinen Alkohol über uns bestellen. Die Auslieferung und Aushändigung der Ware erfolgt ausschließlich an volljährige Personen.

4.4 Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen, danach jeweils ein vielfaches von 6. Nicht volle Pakete werden aus Sicherheitsgründen nicht akzeptiert, Kunden können sich unter dem Button „Warenkorb“ informieren, wie viele Flaschen sich im Warenkorb befinden.

§ 5 Preise und Versandkosten

Alle Preise gelten inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten beträgt pro Paket pauschal 8 Euro.

§6 Rücktrittsrecht

Soweit nach Vertragsschluss einer der nachfolgend aufgeführten sachlichen Gründe besteht, ist die Lorenz GbR zum sofortigen Rücktritt vom Vertrag mit dem Besteller berechtigt: 1. Bei Warenmängeln 2. Bei unrichtiger oder nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung. Dies gilt nicht bei von der Lorenz GbR schuldhaft herbeigeführter Nichtbelieferung. Die Lorenz GbR verpflichtet sich, den Besteller über die Nichtverfügbarkeit der Leistung nach Möglichkeit unverzüglich zu informieren. Bereits ausgetauschte Leistungen, insbesondere ein bereits vom Besteller bezahlter Gesamtpreis, werden unverzüglich erstattet.

§7 Mängelhaftung

7.1 Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Lorenz GbR haftet nicht für weitere Schäden, die dem Besteller durch die mangelhafte Lieferung entstehen.

7.2 Dieser Hafungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Lorenz GbR beruhen oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

7.3 Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Lorenz GbR oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

§8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Lorenz GbR.

§9 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Lorenz GbR anerkannt sind

§10 Widerrufsbelehrung – Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Bioweingut Lorenz
Gaustr. 28
55278 Friesenheim

Telefax: +49 (0) 6737 – 1448
E-Mail: info@weingut-lorenz.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 

Ende der Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 11 Kosten bei Widerruf

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht gemäß § 8 Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 12 Beratung und Kundenservice

Bei Fragen oder Unklarheiten zu angebotenen Produkten erreichen sie uns von Montag bis Freitag zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 6737 – 9703. Außerdem besteht die Möglichkeit, uns unter info@weingut-lorenz.de per E-Mail zu erreichen. Wir freuen uns auf ihren Kontakt!

§ 13 Schlussbestimmungen

13.1 Es gilt deutsches Recht, die Vertragssprache ist deutsch. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts gelten im Verhältnis zwischen Bioweingut Lorenz und Ihnen nicht.

13.2 Es gibt neben den Angeboten im Online-Shop keinerlei Nebenabreden.

13.3 Änderungen oder Ergänzungen des zu Grunde liegenden Vertrages oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch im Hinblick auf die Beseitigung der Schriftformklausel darf vom Schriftformerfordernis nicht abgewichen werden.

13.4 Besteht die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Regelungen dieser AGB , so bleibt das Rechtsgeschäft und die weiteren Bedingungen dennoch gültig. Tritt Unwirksamkeit einzelner Passagen ein, gilt das allgemeine Deutsche Recht.

13.5 Der Gerichtsstand im Falle eines Rechtsstreites ist Mainz.

AGB der Lorenz GbR, Gaustr. 28, D-55278 Friesenheim 

Tel.: +49 (0) 6737-9703
Steuernummer: 28 2342 6287
Geschäftsführer: Johannes Lorenz und Wendelin Lorenz